Item has been added to the cart.
< back
Back to the News Center
next entry >

Wasser – das Grundelement alles Lebens

Unsere Erde ist zu 71 % von Wasser bedeckt und auch der Mensch besteht zu über 70 % aus Wasser. Wir können maximal 3 Tage ohne Wasser überleben und dennoch wird dem Element des Lebens so wenig Beachtung geschenkt. Wir gehen mit dieser begrenzten Ressource viel zu sorglos um.

Wasser ist die treibende Kraft auf unserem Planeten Erde – für unsere Natur, wie auch für unseren Körper. Die Anzahl der Aufgaben, die das Element Wasser erfüllt, sind unendlich.

Wasser durchdringt jede unserer Körperzellen und regelt alle Funktionen unseres Organismus. Sämtliche Stoffwechselvorgänge im Körper können nur mithilfe von Wasser ablaufen. Es dient als Transport-, Lösungs- und Reinigungsmittel. Es transportiert Nährstoffe in unsere Zellen, fördert die Entgiftung und beseitigt Abbauprodukte unseres Stoffwechsels aus unseren Zellen.

Wasser ist Grundvoraussetzung für unser Wohlbefinden, Vitalität und Leistungsfähigkeit.

Genügend Wasser sorgt z.B. für:

Forschungen gehen davon aus, dass ca. 80 % aller Menschen zu wenig Wasser trinken und daher dehydriert sind. Somit kann unser Organismus nicht perfekt funktionieren. Wassermangel verlangsamt unseren Stoffwechselprozess, Zellen trocknen aus, und der Alterungsprozess wird rasant beschleunigt. Giftstoffe können sich leichter in Gelenken, Gefäßen oder im Bindegewebe ablagern und verursachen dadurch Beschwerden, wie z.B. Kopf- und Gelenkschmerzen und Cellulite. Gleichzeitig kann chronischer Wassermangel zur Entstehung von degenerativen Erkrankungen führen.

Deshalb ist es wichtig, auf eine reichliche Flüssigkeitszufuhr zu achten. Es sollten schon täglich mind. 2 Liter Wasser sein. Dies hängt natürlich auch von der Jahreszeit und der jeweiligen Belastung ab. Gleichzeitig ist auch auf die Wasserqualität zu achten. Es sollte reines, stilles, mit wenigen Mineralien angereichertes Wasser sein. Zusätzlich sollte es auch weitgehendst frei von Schadstoffen sein und deshalb am besten Wasser aus Glasflaschen und nicht aus Kunststoffflaschen trinken.

Wer seinen Wasserhaushalt in Ordnung bringt und ein paar sehr einfache Regeln einhält, wird eine positive Veränderung unmittelbar spüren und wieder leichter in den „Fluss” kommen.